Jump to content
The Downloads section is back and better than ever! If you spot something out of place, let us know.
  • 0

[Anleitung] PlayStation 1 - ePSXe Emulator


CroCop

Question

PlayStation 

Emulator - ePSXe 1.9.25

Download: http://www.epsxe.com/download.php

 

Für mich der beste und von den Einstellungen einfachste Emulator für die PlayStation. Es hat eine sehr hohe Kompatibilitätsrate, unterstützt Cheats und Shaders.

 

Cheats

Download Cheats Paket

 

Cheats werden in den Cheats Ordner als .txt gespeichert und benötigen die jeweilige Seriennummer des Spiels. Bei mehrere CDs müssen mehrere Dateien erstellt werden. Hier ein Beispiel zu Final Fantasy 9 CD1-CD4.

SLES_029.67.txt
SLES_129.67.txt
SLES_229.67.txt
SLES_329.67.txt

Der Inhalt einer Cheatdatei sieht z.B. so aus:

#Diverse\Charaktere Sind Unsichtbar
800AB8B0 0000
800AB8B2 0000
#Diverse\Charaktere Haben Keinen Schatten
800AB92C 0000
800AB92E 0000
#Diverse\Habe 9.999.999 Gil
50000202 6A19
8008B7B0 967F
#Diverse\Uhr 00:00:00
8002487A AC60
#Diverse\Zeit LäUft RüCkwäRts
D0024874 1021
30024874 0023
#Diverse\Unendlich Magische Steine Alle Charaktere
50000990 00003008B2A3 0063

 
Um Cheats zu aktiveren, muss unter Options ein Haken bei "Cheat codes" gesetzt sein, im neuen Fenster können diese dann ausgesucht werden.

 

SBI Patches - Kopierschutz

Download SBI Patches Paket

 

Bestimmte Spiele besitzen einen Kopierschutz, so auch Final Fantasy 9. Auch hier kann man mit einem SBI Patch das Spiel zum laufen bekommen. SBI Patches kommen in den "patches" Ordner und müssen ebenfalls die Seriennummer eines Spiels als Namen tragen z.B.:

SLES_029.67.txt
SLES_129.67.txt
SLES_229.67.txt
SLES_329.67.txt

ePSXe Wizard Guide

 

Nun zu den eigentlichen Einstellungen von ePSXe. Startet ePSXe und geht auf "Config > Wizard Guide", unter "Configuring the Bios" habe ich "scph1001 - USA (Recommended)" ausgewählt. Allerdings funktionieren auch anderes Bios Versionen, ich konnte keinen Unterschied bei den Spielen feststellen. Ich darf die Bios Versionen nicht zur Verfügung stellen, aber die lassen sich leicht ergooglen und müssen als ".bin" in den "bios" Ordner im ePSXe Verzeichnis kopiert werden!

 

01.%20ePSXe%20-%20Enhanced%20PSX%20emula02.%20Configuring%20the%20Bios.png?dl=0

 

Der nächste Punkt ist das Grafikplugin. Hier benutze ich Pete's OpenGL2 Driver 2.9, die Konfiguration wird weiter unten im Guide ausführlich beschrieben.

 

03.%20Configuring%20the%20Video.png?dl=0

 

Als Soundplugin wird ePSXe SPU core 1.9.0 verwendet und benötigt keine weitere Konfiguration.

 

04.%20Configuring%20the%20Sound.png?dl=0

 

Bei CD Rom wird je nach Betriebssystem gewählt. Da wahrscheinlich mindestens WinXP und aufwärts benutzt wird, muss ePSXe CDR WNT /W2k core 1.7.0 ausgewählt werden.

 

05.%20Configuring%20the%20Cdrom.png?dl=0

 

Zum Schluss können die Controller Pads eingestellt werden, darauf gehe ich ebenfalls später ein.

 

06.%20Configuring%20the%20Pads.png?dl=0

 

Einstellungen Grafikkarte

 

Kommen wir nun zu den Einstellungen des Grafikplugins, dazu müsst ihr unter "Config > Video > das obere Configure"

 

07.%20ePSXe%20-%20Enhanced%20PSX%20emula07.1.%20Config%20Video.png?dl=0

 

Wie immer versuche ich das beste aus einem Emulator rauszuholen. Dementsprechend wird auch ein Leistungsstarker Rechner benötigt und wird vermutlich auf schwächeren Rechnern nicht gut funktionieren.

 

07.2%20Configure%20Pete%27s%20PSX%20Open

 

Resolution & Colors

Desktop resolution: 1920x1080 (Passt hier eure Auflösung an)

Color depth: 32 Bit (funktioniert auch bei älteren Rechnern)

InternalX resolution: 2: Very high - Needs modern card, otherwise crashes are possible (falls ihr keine neuere Grafikkarte habt, wählt hier 1 oder 0 wenn ihr eine ältere Karte besitzt)

InternalY resolution: 3: Ultra high - A 256 MB card is recommended, VERY slow FB effects (falls ihr keine neuere Grafikkarte habt, wählt hier 2 oder 1 wenn ihr eine sehr Karte besitzt. 1 sollte an sich mit jeder Karte funktionieren, somit sollte 0 nicht in Frage kommen)

Stretching mod: 0 Stretch to full window size (ziemlich selbsterklärend, füllt den kompletten Bildschirm, egal ob 16:10, 16:9 oder 4:3 usw.)

Render mode: 1 Render to pbuffer, copy to texture (lief bei mir am besten, solltet ihr Probleme feststellen, benutzt hier 0)

 

Textures

Texture filtering: 6: Extended + smoothed Sprites (sollten Grafikprobleme oder Ruckler auftauchen, versucht hier runterzuschrauben auf 5,4 oder 3 usw.)

Gfx card vram: 0 (keine Einstellung hier nötig)

Hi-Res textures: 1 2xSal (much vram needed) (antialiasing sieht besser aus, hörere Auflösung - 2 Stretched sieht besser bei 2D spielen aus)

Use pixel shader fpr "PSX texture window" emulation: Haken rein

 

Framrate

Use FPS limit: Haken rein

FPS Limit: 2000

 

Compatibility

Off-Screen drawing: 2: extendend - Can cause garbage (Viele spiele benötigen diese Einstellung. Manche können langsamer werden, verwendet dann 1)

Framebuffer effects: 2: Standard (beste Einstellung für mich)

Framebuffer uploade: 2: Full (kein Problem für schnelle Karten, sollte das Spiel langsam sein, wählt hier 1)

 

Full screen filters

Shader effects: 5: Haken rein - GLSlang files (höchster Shadereffekt, wählt hier was anderes wenn es zu Probleme kommt, da müsst ihr einfach durchtesten was am besten für euch passt.

Rechts daneben das kleine Kästchen mit "..." ist für die Shader, die ihr dort auswählen könnt, dazu später mehr.

Shader level: 4 Maximum (setzt es niedriger wenn es zu Problemen kommt)

 

Misc

MDEC filter: Haken rein (Damit sehen Videos weniger verpixelt aus)

 

Shader

Download Shader Paket

Ein Shaderpaket mit über 100 Shadern, für jeden etwas dabei.

 

Um Shader zu benutzen, müsst ihr den Pfad eingeben zum jeweiligen Shader eingeben. Dazu muss wieder "Config > Video > Configure" geöffnet werden. Unten bei Full Screen Filters das Kästen mit "..." öffnen

07.3%20Configure%20Pete%27s%20PSX%20Open

 

07.4%20Custom%20shader%20files%20directo

 

 

Rocketlauncher Einstellungen

 

Meine Spiele sind zu 99% ins PBP Format umgewandelt, das erlaubt es Rocketlauncher meine Spiele direkt an ePSXe zu schicken ohne das ich Ladezeiten habe oder ich warten muss bis die Spiele entpackt werden. Die wenigen Spiele die sich nicht ins PBP Format umwandeln ließen, hab ich als ".bin" gelassen und mit 7zip gepackt. Dementsprechend benutze ich hier kein Virtuelles Laufwerk und setze es in Rocketlauncher auf "false"

 

08.%20RocketLauncherUI%20v1.0.1.0%20%5B%

 

Ich bin mir gerade nicht mehr sicher, ob ich noch was in der ePSXe.ahk geändert habe, damit PBP als Format geladen und erkannt wird.
Daher lasse ich diesen Punkt "erstmal" weg. Jedoch muss PBP erstmal in den Emulator Einstellungen eingetragen werden, editiert dazu die ePSXe Einstellungen unter GLOBAL > Emulators > ePSXe!
 

08.1.%20RocketLauncherUI%20v1.0.1.0%20%5

 

Um Spiele ins PBP Format umzuwandeln, habe ich PSX2PSPv1.4.2 verwendet. Das Programm ist ziemlich selbst erklärend.
Download PSX2PSPv1.4.2

 

Damit keine Probleme mit Spiele die mehrere CDs haben auftreten und richtig erkannt werden, müsst ihr diese auch richtig benennen (nur wichtig für Leute die ihre eigene Datenbank machen, so wie ich). Im Beispiel Final Fantasy 9 muss (Disc 1) bis (Disc 4) im Namen enthalten sein.

Final Fantasy IX (Disc 1) - DEU - (SLES-02967).PBP
Final Fantasy IX (Disc 2) - DEU - (SLES-12967).PBP
Final Fantasy IX (Disc 3) - DEU - (SLES-22967).PBP
Final Fantasy IX (Disc 4) - DEU - (SLES-32967).PBP

Shader Einstellungen für jedes einzelne Spiel

 

Natürlich sieht nicht jeder Shader gleich gut bei jedem Spiel aus. Daher gibt es im Rocketlauncher eine Einstellung, die man für jedes Spiel einzeln erstellen kann. Dazu muss man in die Module Einstellungen der Playstation gehen und die ePSXe.ahk auswählen. Drückt "Edit Global Module Settings" und ein neues Fenster mit allen Einstellungsmöglichkeiten öffnet sich

 

08.2.%20RocketLauncherUI%20v1.0.1.0%20%5

 

Die Einstellungen können so übernommen werden und sollten selbsterklärend sein
 

08.3.%20Global%20Settings%20Editor%20for

 

Die nächsten Einstellungen sollten euch bekannt vorkommen, diese wurden so schon direkt in ePSXe eingestellt. Hier könnt ihr diese dann also genauso nochmal eintragen und das zählt als Globale Einstellung für jedes Spiel.

08.4.%20Global%20Settings%20Editor%20for

 

Der letzte Punkt erstellt für jedes einzelne Spiel bestimmte Einstellungen, die auch nur wirklich für das jeweilige Spiel eingestellt wurden. In meinem Beispiel zeige ich euch Crash Bandicoot, da man hier sehr schön sehen kann wie ein Cartoon Shader aussieht. Bei Shader_Dir wird dafür dann ein Cartoon Shader ausgewählt.

08.5%20Global%20Settings%20Editor%20for%

 

Und so könnte das ganze dann aussehen

20160214145446.png?dl=0

20160214145522.png?dl=0

20160214145539.png?dl=0

20160214145651.png?dl=0

20160214145704.png?dl=0

20160214145714.png?dl=0

20160214145730.png?dl=0

20160214145733.png?dl=0

20160214145748.png?dl=0

20160214145811.png?dl=0

20160214145855.png?dl=0

Link to comment
Share on other sites

0 answers to this question

Recommended Posts

There have been no answers to this question yet

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...