Jump to content

Kellogs

User
  • Content Count

    54
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

12 Good

2 Followers

About Kellogs

  • Rank
    HyperNewbie
  • Birthday 01/15/1964

Profile Information

  • Location
    FR

Converted

  • Location
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Kellogs

    Joysticks und Button

    Hallo zusammen, weiß jetzt nicht, ob ich das hier überhaupt schreiben darf, wenn nicht, einfach den Threat löschen. Ich hab noch einiges an Joysticks und Buttons übrig, die ich nicht brauche. Falls jemand was benötigt, auf der Projektpage zu meinem VPinball und meinem ArcadeCAB (vpinball.de) hab ich die Bilder eingestellt. Wer interssiert ist, einfach melden. Gruß Kellogs
  2. Das mit der Milchglasscheibe hätte ich auch so gemacht. Was mich an den Unterbaulampen stört ist, dass sie etwas dunkel sind, liegt aber vermutlich an den verwendeten Leuchtmitteln. Außerdem werden LEDs weniger heiß und sind sparsamer.
  3. Sieht doch geil aus. Und mal ganz ehrlich, wenn man gleich ein perfektes CAB baut, wo bleibt denn da der Spass :-)) Die LED Beleuchtiung find ich geil, ich ha ein paar alte, Küchenunterbau-Lampen eingesetzt, kommen mir ein bisschen dunkel vor Ich glaub ich übernehme das von dir , ... alos, wenn ich darf :-)
  4. I suggest to just replace the old monitor with an 19" 4:3 LCD Monitor. It is an Arcade game, not a modern high res Video game, so why change the feeling?
  5. Danke für das Lob :-) Das mit der riesigen Anzeige, bei den alten Arcade Spielchen kommt das nicht so gut. Hab es mal auf einem 24 Zöller probiert, geht gar nicht. Deswegen hab ich es gelassen, das alles an meinen 60 Zöller anzuschließen. Sonst sitzt ich im Garten, wenn ich spielen will, ohne Augenkrebs zu bekommen :-) Falls du mal ein CAB bauen willst, ich hab dafür alles, was du brauchst.
  6. Hallo zusammen, ist jetzt schon eine Weile her, dieser Threat und das Projekt ist fertig. Habe den Sommer über daran gebaut und nehme noch ein paar kleinere Optimierungen an der Steuerung vor. Aber ich will euch das Ergebnis nicht vorenthalten: Also, so sieht mein Cab aus, augenscheinlich nur ein Defender, aber ... er ist wandlungsfähig, für bis zu vier Spieler gleichzeitig :-) Wer es genauer wissen will, auf http://vpinball.de/index.php/defender-gauntlet hab habe ich den Bau etwas dokumentiert. Eine Frage hätt ich noch, hab ihr ne Adresse, wo man überschüssige Teile verhökern kann, ich hab noch Buttons und Joysticks über, die ich nicht brauche. Also, ich mein jetzt nicht Ebay oder Kleinanzeigen, eher so die Insider Sites. Ich habs lieber, wenn ich jemandem nen Gefallen tun kann, als den Großen die Kohle in den Rachen zu schieben.
  7. Also, wenn ich das richtig verstehe, korrigiert mich sollte ich falsch liegen, dann sind das eigentlich nur Programme, welche die verschienden Signale der Kontroller so umsetzen, dass am hinteren Ende die entsprechenden Signale für die Tastatursteuerung herauskommen. Da ich ein reines Arcade Cab gebaut habe, nutze ich den IPac-2, an dem ich sämtliche Taster meines Controllerbaords angeschlossen habe. Alleerdings muss ich auch sagen, dass ich aktuell ein parr Probleme mit der Steuerung habe, bin mir aber nicht ganz sicher, woran das liegt. Teilweise kommen die Signale nicht richtig durch, jedenfalls nicht in der gewünschten Geschwindigkeit. Ganz übel wird das bei schnellen Ballerspielen, die auf Präzision angewiesen sind. Möglicherweise werde ich demnächst mal einen Arduino zum Einsatz bringen.
  8. Kellogs

    Kellogs

  9. Sorry, es ist nicht Magic Marble, sondern Marble Madness. Ein Arcade Spielchen aus den 80ern. Es geht darum, eine Kugel durch einen Parcour zu steuern, der diverse Hindernisse bereit hält. Das alles funktioniert ganz gut mit dem Joystick, sollte aber auch mit dem Trackball gehen. Ich hab nur keine Ahnung, wie ich den ansteuern muss. Eine Steuerung von Windows 10 (und vermutlich allen anderen Win Versionen auch), kann man mit dem Trackball machen. Er wird erkannt und der Mauszeiger lässt sich auf dem Bildschirm bewegen. ABER: Präzision sieht anders aus. Ich glaube, das liegt am Durchmesser der Kugel, dass die Maus sich nur langsam bewegt. Auch ändern der Einstellungen bewirkt nicht so viel. Außerdem habe ich das Gefühl, dass unterschiedliche Richtungen auch unterschiedliche Geschwindigkeiten bewirken. An deiner Stelle würde ich die Finger davon lassen, eine Steuerung unter Windows ist damit nicht wirklich sinnvoll zu machen. Zumindest ist da meine (wenn auch bisher sehr kurze) Erfahrung. Ich werde mich damit aber nochmal in naher Zukunft beschäftigen, vielleicht finde ich ja was anderes dazu raus.
  10. Ich habe mich am WE nochmal mit dem Problem beschäftigt und einen der drei Defender Joysticks do umgebaut, dass er mit normalen Schaltern funktioniert. Im Moment würde ich sagen, dass es damit schon viel besser funktioniert. Genaueres werde ich aber noch herausfinden, hab erst ein paar Spiele gemacht. Andererseits ist es so, dass ich im SChnitt mit der neuen Steuerung besser bin und schon einen neuen Hiscore aufgestellt habe.
  11. Ist euch so was denn noch nie passiert, gibt es zur Schaltgeschwindigkeit des I-Pacs keine Erfahrungswerte?
  12. Hat niemand eine Idee oder hat jemand den Trackball schon mal eingebaut?
  13. Hallo zusammen, jetzt hab ich noch eine Frage bezüglich des Trackballs: U-TrakBall, den ich auch im Arcadeshop (http://www.arcadeshop.de/Trackball-Spinner-U-TrakBall-rot-klar_835.html) gekauft habe. Es ist die Version mit dem USB Anschluss und unter Windows 10 kann ich da auch den Mauszeiger bewegen. Im Programm selber, z.B. Magic Marbel, funktioniert das aber nicht. Wo muss man hinfaßen, um die richtigen Einstellungen zu machen? Gruß Kellogs
  14. Hallo zusammen, ist schon eine Weile her, das ich hier unterwegs war, habe die Zeit jedoch genutzt, um mein Defender Cab, mit ausklappbarer Konsole für bis zu vier Spieler, zu realisieren. Wer es sich mal ansehen will, der kann sich gerne auf der Seite: www.vpinball.de umschauen, da habe ich das Projekt im Bereich Defender / Gauntlett dokumentiert. Das Resultat ist dann im Unterpunkt Player 4 zu sehen. Also, ich will jetzt hier keine Werbung für meine Seite machen, ich habe das Problem, dass der Defender nicht so reagiert, wie ich es gerne hätte. Es passiert folgendes: Ich habe einen normalen Rechner, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Onboard Grafikkarte und ein Microsoft Comfort Desktop 5000 Wireless angeschlossen. Für die Umsetzung der Tastatureingaben kommt ein IPAC4 USB zu Einsatz, der durch die vielen Joysticks und Knöpfe fast voll belegt ist. Bei Ebay habe ich einen Repro Defender 2 Wege Joystick geschossen, der auch die entsprechenden Leafswitches mitgebracht hat. Da der Leafswitch am Joystick des Defenders recht sensibel ist, habe ich die UP/DOWN Tasten in der Steuerung des Spiels von Up/Down auf M = Up, N = down umgelegt. Hat den Hintergrund, dass Hyperspin nicht bei jeder kleinsten Bewegung anfängt, unkontrolliert zu rotieren. So weit funktioniert das auch alles, allerdings habe ich immer ständig das Problem, dass die Steuerung versagt. Oft ist es so, dass ich nach unten ziehe, das Schiffchen aber gar nichts macht, sondern sich einfach nicht von der Stelle bewegt. Wenn ich mit den Tasten M und N auf der Tastatur arbeite, diese also ganz schnell abwechselnd drücke, passiert das nicht. Um das genauer zu verifizieren, habe ich mal eine Textdatei geöffnet und diese Kombination über die Tastatur eingegeben. Es erscheinen immer im Wechsel M und N Mache ich das Gleiche mit dem Joystick, ist es so, dass nicht abwechselnd die Buchstaben erscheinen, sondern in nicht definierbaren Kolonen mal nnnnn mmmmmm nnnn m n m n m nn mmmm nnnn (Die Leerzeichen sind nur für die bessere Unterscheidung eingefügt) und dann, ganz plötzlich wird kein Buchstabe mehr ausgegeben. Dann ist es so, dass ich erst wieder den Joystick mehrfach rauf und runter bewegen muss, bevor etwas passiert, also ein Buchstabe ausgegeben wird. Vom Gefühl her, würde ich sagen, dass es sich hier um ein mechanisches Problem mit dem Leafswitch handelt. Andererseits könnte es auch sein, dass es sich um ein Windows Problem handelt. Ich habe schon in den Tastatureinstellungen alles abgestellt, was sich darauf auswirken könnte und verschiedene Einstellungen getestet. Leider ohne Erfolg. Hat jemand ne Idee, an welcher Schraube ich noch drehen könnte? Ich meine, gerade beim Defender ist eine 100% exakte Steuerung absolut wichtig. Vielleicht liegt es ja auch an Windows und ich sollte alternativ mal versuchen, ein Windows 7 zu installieren. Das wäre mir aber nicht ganz so recht. Eigentlich sollte es ja auch unter Windows 10 einwandfrei funktionieren. Da fällt mir ein, dass ich für die Tasten Fire, Thrust und Reverse den Leafswitch Cahmp (http://www.arcadeshop.de/ILSA-Buttons-Leafswitch-Champ_566.html) verwende und manchmal dreht die Kiste einfach nicht um. Das würde darauf hindeuten, dass es ein Problem mit dem IPAC gibt, der einfach nicht so schnell die Signale verarbeiten kann. Gruß Kellogs
  15. Jein, ich hab schon das eine oder andere Problem damit gehabt. Ist nicht immer 100% sicher, dass es auch funktioniert. Werde wohl um einen Test nicht herumkommen. Falls es nicht geht, bring ich die Hardware auchwoanders unter :-)
×
×
  • Create New...