Jump to content
  • 0
CroCop

[Anleitung] Nintendo 64 - Project64 Emulator - HD Texturen und Einstellungen

Question


Nintendo 64 - Anleitung HD Texturen und Pokemon Stadium Konfiguration

Die neueste Project64 und GlideN64 Versionen sind immer hier zu finden
http://www.emucr.com/search/label/Project64?&max-results=12
http://www.emucr.com/search/label/GLideN64?&max-results=12

Ziel dieser Anleitung ist es, HD Texturen zu laden und Spiele die keine Texturen verwenden, besser aussehen zu lassen. Optional erkläre ich noch, wie man Pokemon Stadium 1 & 2 mit seinen Gameboy / Gameboy Color spielen starten kann. Ich werde von allen Einstellungen Screenshots zeigen, damit man genau sieht, wo was zu finden und umzustellen ist.

Es sei dazu gesagt, dass mit den unten stehen Einstellungen nicht jeder Rechner zurechtkommen wird, vor allem Leistungsschwache werden an ihre Grenzen kommen. Versucht daher einfach die Einstellungen nach und nach runterzuschrauben bis es bei euch spielbar ist.

Damit alles gut funktioniert und man nicht ständig zwischen den Einstellungen hin und her wechseln muss, benötigen wir mindestens 5 Ordner mit dem Project64 Emulator. Meine Ordnerstruktur sieht wie folgt aus:

Project64 2.3.2 = Standard Spiele
Project64 2.3.2-GlideN64 = Spiele mit alten HD Texturen (.dat Format)
Project64 2.3.2-GlideN64 = Spiele mit neuen HD Texturen (.htc Format)
Project64 2.3.2-PKM = Pokemon Stadium mit Transferpak
Project64 2.3.2-PKM2 = Pokemon Stadium 2 mit Transferpak
Config = Jeweils eine Configdatei vom jeweiligen Emulator
Save = Alle Spielstände kommen da rein

 

1.png

2.png


Grundeinstellungen für jeden Emulator

Als erstes legen wir fest wo die Konfigurationsdateien gespeichert werden. Leider ist es standardmäßig so, dass alle 5 Ordner sich den gleichen Pfad nehmen und somit immer alle Änderungen überschreiben. Damit das nicht passiert, muss der Config Ordner erstellt werden, ich nenne diesen jetzt einfach mal Hauptconfig Ordner. Damit dort alles gespeichert wird, muss in der Project64.cfg in allen Ordnern angepasst werden.

Inhalt der Project64.cfg vom Project64 2.3.2 Ordner
[default]
ConfigFile=..\..\Config\
Project64.cfg

Inhalt der Project64.cfg vom Project64 2.3.2-Glide64 Ordner
[default]
ConfigFile=..\..\Config\
Project64-Glide64.cfg

Inhalt der Project64.cfg vom Project64 2.3.2-GlideN64 Ordner
[default]
ConfigFile=..\..\Config\
Project64-GlideN64.cfg

Inhalt der Project64.cfg vom Project64 2.3.2-PKMS Ordner
[default]
ConfigFile=..\..\Config\
Project64-PKMS.cfg

Inhalt der Project64.cfg vom Project64 2.3.2-PKMS2 Ordner
[default]
ConfigFile=..\..\Config\
Project64-PKMS2.cfg

 

4.png

3.png

 

Damit die Spielstände dennoch auf jedem Emulator laufen, werden diese auch in einen Hauptsave Ordner verschoben. Dazu wird Project64 in jedem Ordner gestartet und unter Optionen > Einstellungen > Verzeichnisse die beiden Pfade angepasst. Bei mir sieht das so aus:

G:\Emulators\_Systeme_\Nintendo 64\Project64\Project64\Save\

Vergesst nicht den vor dem Pfad

 

5.png


Plugin Einstellungen

Als erstes muss das GlideN64 Plugin in allen 5 Ordnern richtig entpackt werden. Im GlideN64 Archiv befinden sich zwei Ordner, uns interessiert allerdings nur der „zilmar“ Ordner. Der „INHALT“ dieses Ordners muss in jedes Plugin\GFX Verzeichnis kopiert werden.

 

6.png


Nach dem Kopieren, sollten nun die Einstellungen für GlideN64 in den Optionen von Project64 zu finden sein, falls nicht, startet Project64 neu.

Öffnet also Project64 geht auf Optionen > Einstellungen > Plugins und wählt GlideN64 aus.
Die anderen Plugins können als Standard gelassen werden. Solltet ihr Probleme mit dem Sound haben oder euch der Kontrollerplugin nicht gefallen, könnt ihr hier natürlich auch was anderes wählen.

 

7.png


Nun kommen wir zu den eigentlichen Einstellungen des Videoplugins.
Öffnet dazu unter Optionen\Videoplugin… die Einstellungen und ihr findet folgendes Bild:

 

8.png


Wenn ein Leistungsstarker Rechner vorhanden ist, sollten diese Werte auch für euch funktionieren. Wenn es zu Rucklern, Grafikfehlern oder gar abstürzen kommt, müssen die Anti-aliasing und Anisotropic Filter runtergeschraubt werden. Passt hier auch eure Auflösung und die Refreshrate an, ich habe einen 3D Monitor und kann mit 120Hz spielen, sollte bei den meisten wohl 60Hz sein.
Aspect ratio Stretch, falls ihr keine schwarzen Balken wollt.

Die weiteren Einstellungen lass ich unkommentiert, die musste ich nicht anpassen.

 

9.png

10.png

11.png


Für ein besseres Bild könnt ihr hier mit dem Filter und Enhancement rumspielen, mir hat bei den meisten Spielen Sharp filtering 2 und 6xBRZ gefallen, jedoch hab ich nicht jedes einzelne Spiel damit getestet. Auch hier solltet ihr aufpassen, diese Einstellungen sind nichts für Leistungsschwache Rechner.

 

12.png


Rocketlauncher

Im Rocketlauncher müssen wir jetzt die 5 Ordner der Emulatoren eintragen. Öffnet dazu Rocketlauncher geht auf Global > Emulators > Project64 2.x und editiert diesen Eintrag.
Wählt hier den ersten Ordner aus
Project64 2.3.2.

Die anderen Ordner müssen nun links unter Nintendo 64 eingetragen werden. Wählt dazu Nintendo 64 aus und klickt oben auf Emulators. Nun seht ihr einen „grünes +“. Fügt damit die anderen 4 Project64 Emulatoren hinzu. Das sieht bei mir wie folgt aus:

Extensions: 7z|zip|n64|z64|v64|n64|ndd
Module: ..\Project64\Project64 (v2.x).ahk
 

13.png


Somit wären alle Grundeinstellungen erst einmal fertig. Auf die Konfiguration der Controller Einstellungen werde ich nicht eingehen, jeder bevorzugt ja was anderes und das würde den Rahmen dieser Anleitung sprengen. Lediglich die Controller Einstellungen für Pokemon Stadium 1 und 2 werden noch gezeigt.

Damit das ganze System mit den HD Texturen und den verschiedenen Einstellungen überhaupt klappt, müssen wir Rocketlauncher nun mitteilen, wann welcher Emulator zu starten ist.

Dafür klicken wir oben auf Games und auf Alternate Emulators. Wählt hier wieder das „grüne +“ und sucht per Lupe die Spiele aus, welche HD Texturen besitzen (weiter unten werde ich Erklären, in welchen Ordner die Texturen eingefügt werden und für welche Spiele es überhaupt zurzeit gibt).

 

14.png

Da das GlideN64 Plugin verwendet wird, kommen alle in bestimmte Ordner rein (die Pfade können aber angepasst werden, in dieser Anleitung bleibt es beim Standardpfad).

Je nach Format der Texturen muss in dem „hires_texture“ oder in dem „Cache“ Ordner kopiert werden.

.dat werden in den Project64 2.3.2-Glide64\Plugin\GFX\Cache kopiert
.htc werden in den Project64 2.3.2-GlideN64\Plugin\GFX\Cache
Ordner mit Bildern werden in den Project64 2.3.2\Project64 2.3.2-GlideN64\Plugin\GFX\hires_texture

 

17.png

15.png

16.png

Als nächstes müssen noch zwei GlideN64 Plugins eingestellt werden und zwar im Project64 2.3.2-Glide64 und im Project64 2.3.2-GlideN64 Ordner.

Fangen wir mit dem Glide64 Ordner an und starten dort Project64.exe, gehen auf Optionen\Videoplugin…

 

18.png

Für die alten Texturen ist es wichtig, den Haken bei „Alternative CRC calculation (for old Rice Video packs) zu aktivieren. Der Pfad oben sollte standardmäßig schon richtig sein, ansonsten muss es dort geändert werden. Setzt alle Häkchen wie auf dem Bild zu sehen. Dann werden aus den Ordner wo Bilder drin (falls ihr solche Textur Pakete haben solltet), in .dat umgewandelt und in den cache Ordner verschoben. Danach wird der Ordner mit den Bildern nicht mehr benötigt und kann gelöscht werden. Project 64 aus dem Glide64 Ordner kann nun geschlossen werden.

Für die neuen Texturen müssen wir jetzt fast die gleichen Einstellungen machen. Dazu gehen wir in den 2.3.2-GlideN64 Ordner und starten dort Project64.exe, gehen auf Optionen\Videoplugin…

 

19.png

Anstelle von „Alternative CRC calculation (for old Rice Video packs)“ muss dieses Mal „Use full transparencies (recommended for new texture packs) ausgewählt werden.

Ich empfehle euch, wenn ihr Texturen verwendet, wo alle Bilder vorhanden sind, diese mit dem GlideN64 zu verwenden. Im Cache Ordner sollten dann .htc anstelle von .dat Dateien erstellt werden, das ist das neue Format. An dieser Stelle, wird Project64 wieder geschlossen.

Pokemon Stadium Konfiguration

Zum Schluss werden wir jetzt die Controller für Pokemon Stadium 1 und 2 konfigurieren.
Öffnet dazu den Ordner Project64 2.3.2-PKMS startet Project64.exe und geht auf Optionen\Kontrollerplugin…
und passt die Einstellungen wie auf den folgenden Bildern an:

 

20.png

21.png

22.png


Hier werden also die Spiele Pokémon Blau, Rot und Gelb (Gameboy Spiele) als Rom eingebunden. Darunter immer die Spielstände als .sav. Mit fast jedem GB Emulator werden die Save Dateien erstellt, ihr solltet die Spiele also mal gestartet und gespeichert haben. Pokemon Stadium 1 wäre also schon mal eingestellt. Weiter geht es mit Pokemon Stadium 2.

Öffnet nun also den Ordner Project64 2.3.2-PKMS2 startet Project64.exe und geht auf Optionen\Kontrollerplugin…
und passt die Einstellungen wie auf den folgenden Bildern an:

 

23.png

24.png

25.png

Anstatt der Gameboy Spiele, werden diesmal Gameboy Color Spiele von Pokemon Gold, Silber und Kristall verwendet. Ebenfalls sollten diese kurz angespielt und gespeichert werden um diese zu verwenden. Auch sollten hier die alten Gameboy Spiele kompatibel sein, jedoch muss die Einstellung wieder geändert werden.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

9 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Ingame Screenshots mit HD Texturen:

 
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_000.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_001.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_002.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_003.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_005.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_006.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_007.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_008.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_009.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_010.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_011.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_012.png
GLideN64_THE_LEGEND_OF_ZELDA_013.png

Weitere Screenshots werden folgen, sobald ich meine Kontroller wieder eingestellt habe.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Das hoffe ich doch. Falls ihr dennoch Verbesserungsvorschläge habt oder Fehler findet, immer her damit :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

bei mir funktioniert das mit dem Installieren des GlideN64 nicht.

 

habe beides gerade frisch von der emucr seite gezogen.

Bildschirmfoto 2016-12-27 um 20.48.44.png

unter Plugin64 --> GFX dann Glide64 Dateien reingepackt

Bildschirmfoto 2016-12-27 um 20.48.51.png

aber im Project64 Plugin Auswahl-Menu taucht das Ding nicht auf :-(

Bildschirmfoto 2016-12-27 um 20.48.39.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Das liegt bestimmt daran, dass GlideN64 kein 64 Bit Plugin ist, was anderes kann es wohl nicht sein. Nimm die 32 Bit und alles läuft wie es soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Answer this question...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...